Whatelse

Gemeinsam können Mütter mehr erreichen, davon ist Anna Ulrich überzeugt. Mit ihren Statement-Shirts will sie ein Zeichen für die Mom Power setzen. Freubündel fragt… Whatelse

Freubündel fragt WhatelseHallo Anna, herzlichen Glückwunsch zur Eröffnung des Whatelse-Cafés! War das eine spontane Sache oder hattest du das schon länger vor?
Tausend Dank für deine Lieben Worte! Die Idee mit dem Café und auch die Idee Whatelse dort mit einzubauen war, wie vieles andere auch, eine Idee über Nacht. Aufgewacht, der Kopf qualmt und zack – direkt alle Ideen auf Papier gebracht. Dass die Umsetzung so schnell ging war für mich einfach wahnsinns Glück.

Das Café ist in deiner Heimatstadt Wittenberg in der Collegienstraße 28. Ist es das erste Mama-Café bei euch?
Das Konzept ein Mama-Café zu eröffnen ist hier für viele neu – Kleinstadt. Viele kennen sowas nicht, aber sind megaglücklich und davon angetan, dass es nun eine Möglichkeit für Mamas, Papas, Omas und Opas gibt sich auszutauschen, zu entspannen und die Kids spielen zu lassen.

Freubündel fragt Whatelse

Im Café gibt’s natürlich auch eine Shop-Ecke mit deinen Shirts. Momentan gibt es einen richtigen Mama-Shirt-Boom. Du machst das aber schon seit über einem Jahr. Wie bist du drauf gekommen?
Den Mama-Boom gibts wirklich – da geb ich dir recht. Ich habe in meiner Schwangerschaft damit angefangen. Auch das war eine Idee über Nacht – BOOOM! Die Mamas sind durchgedreht bei unseren ersten Produkten. Mit den Statement-Shirts will ich ihnen sagen, dass sie was Besonderes sind und sich auch mal was gönnen sollten. Wir müssen zeigen, was wir täglich Krasses leisten mit unseren Rabauken.

Ich finde es erstaunlich, wie viele verschiedene Varianten du dir schon hast einfallen lassen. Es dreht sich ja fast immer um das Wort Mama. Feilst du lange an den Designs?
Die Liebe zur Mode und zu Farben gibt mir immer schnell neuen Anreiz und Input um neue Designs und Shirts zu gestalten. Es sind alles spontane Ideen, die dann aber auch direkt umgesetzt werden müssen.

Freubündel fragt WhatelseDie Shirts bedruckst du dann selbst von Hand, stimmt’s?
YES. Jedes Shirt wird von uns persönlich angefasst und per Hand gedruckt.

Welches Shirt ist gerade das beliebteste?
Das MAMA.-Shirt geht gerade durch die Decke. Ich denke, ein fettes kurzes Statement und die Farbkombi Rot und Rosa lieben die Mamas.

Du hast einen kleinen Sohn, richtig?
Ja, mein Freund und ich sind stolze Eltern des kleinen Milo Ferris.

Man merkt an deinen Posts und auch deinem Webauftritt, dass dir das Thema „Mom Community“ sehr wichtig ist.
Wir Mamas sollten zusammenhalten, uns gegenseitig austauschen können und uns helfen. Egal in welchen Lebenslagen, denn der Job als Mama ist hart aber herzlich. #momgang #mompwr

Stand der Dinge

 

Vielen Dank Anna!

Die stylischen Mama-Shirts von Whatelse gibt es bald auch im Freubündel-Baukasten. Schau mal rein!

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?