Tiny Totsies

Bei Tiny Totsies tut sich was. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes! Nicht nur, dass Heidi Himpelmann bald ihr drittes Kind erwartet. Ihr Label für handgefertigte Kinderschuhe und Accessoires übernimmt außerdem einen Laden in München! Freubündel fragt… Tiny Totsies

Freubündel fragt Tiny TotsiesHallo Heidi! Dir stehen ganz schön aufregende Monate bevor. Nicht nur, dass du Anfang Dezember dein drittes Baby erwartest, im Oktober übernimmst du auch noch das Ladengeschäft von Isargold in München, richtig?
Ja genau! Als die Schwangerschaft aufkam, was nicht so wirklich geplant war, standen die Pläne mit dem Laden eigentlich schon fest. Isargold muss für ein Jahr pausieren und den Laden ganz aufzugeben wäre zu schade gewesen. Wir hatten schon länger über etwas Gemeinsames gesprochen und so kam es, dass ich für dieses Jahr einfach mal den Laden übernehme. Es wird aber weiterhin ein kleines Sortiment von Isargold im Laden bleiben, das nun eben bei mir geshoppt werden kann. 

Was wird es sonst in deinem neuen Laden geben?
Im Ladenatelier werden natürlich hauptsächlich unsere Schuhe produziert werden. Es soll also auch eine Arbeitsstätte sein! Zudem habe ich viele andere Produkte von kleinen Labels, mit denen ich mittlerweile befreundet bin mit aufgenommen! Von Rasseln, über Hautpflegeprodukte bis hin zu Schmuck ist eigentlich alles dabei. Ich denke, es ist ein guter Mix! Für Kinder von 0-5 Jahren und Mamas wird man auf jeden Fall etwas Schönes finden!

Freubündel fragt Tiny TotsiesMich begeistert es immer, wenn Handmade-Labels Ideen haben ihre Produkte nachhaltig zu gestalten. Auch bei deinen Jeansslippern ist das so. Erzähl doch mal warum!
Die Jeansslipper werden hauptsächlich aus alten, recycelten Jeans hergestellt. Oft stöbere ich auf Flohmärkten gezielt danach, finde sie auf der Straße in „zu-verschenken-Boxen“ oder bekomme sie mittlerweile Schlichtweg aus dem Bekanntenkreis! Herrenjeans sind mir da natürlich am liebsten… daraus kann man mehr Schuhe produzieren! 

Warum sind deine Jeansslipper die perfekten Hausschuhe?
Die Jeansslipper sind total beliebt. Vor allem wegen der Anti-Rutsch-Sohle mit den Gumminoppen. Die Kleinen haben einfach einen super Halt damit, können nicht ausrutschen und sich schon in den ersten Monaten, wenn es mit dem Robben und Krabbeln losgeht, damit anschubsen. Außerdem sind sie mit weichem Fleece gefüttert. Somit können sie in den warmen Monaten einfach barfuß ohne Socken getragen werden und im Winter halten sie schön warm.

Können die auch in die Waschmaschine?
Das ist überhaupt das Beste an den Slippern – Ja, können sie! Einfach bei 30 Grad in die Maschine und auch in den Trockner. Danach sehen sie wieder aus wie neu.

Freubündel fragt Tiny TotsiesFür alle, die noch zu klein für Schuhe sind gibt es aber auch viel Schönes bei dir. Seit kurzem zum Beispiel ein neues Schnullerband-Modell – geflochten aus dünnen Lederschnüren. Denkst du dir gern neue Produkte aus?
Ja total. Ich bin ständig damit beschäftigt mich inspirieren zu lassen und zu überlegen, was wir im Shop denn noch so anbieten könnten. Es gibt mittlerweile so tolle und vor allem hübsche Sachen für die Kleinen. Aber man kann natürlich nicht alles selber machen. Deshalb haben wir inzwischen auch einige andere Marken in den Shop aufgenommen. 

Was war denn das allererste Teil, das du als Tiny Totsies angefertigt hast?
Schuhe! Und zwar aus Jeans. Mit meinem zweiten Sohn war ich auf der Suche nach Schuhen für ihn und überall war ein Auto oder Tier drauf. Es gefiel mir einfach nichts. Ich wollte etwas Schlichtes, Unauffälliges! Es lag eine alte Jeans rum und am Nähen war ich eh schon ständig! So entstand das kurzerhand. Als nächstes kamen dann die Mokassins aus Leder dazu. Mein 4-Jähriger trägt heute noch Tiny Totsies im Kindergarten und zu Hause. Es gibt einfach keinen besseren Schuh für die ersten Jahre!

Du als baldige „Mom of Three“ musst es wissen: Was ist ein gutes Geschenk zur Geburt und was brauchen Mütter gar nicht?
Das tausendste Kuscheltier… Wenn man wirklich gar keine Idee hat, ist es immer noch am besten man geht zu DM und besorgt einen Gutschein! Den wird man eines Tages ganz sicher verbrauchen und davon hat die ganze Familie was. Ansonsten unsere Schuhe natürlich, die brauchen die Kleinen nämlich früher oder später auch alle.

Freubündel fragt Tiny Totsies

 

Vielen Dank Heidi und alles Gute für die nächsten Monate!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?