Das war der Dezember

Im Dezember mit dabei waren…

Freubündel Mini – Babadá | Katja Rub | Tigerflicka of Sweden
Freubündel Midi – Babadá | Katja Rub | Tigerflicka of Sweden
Freubündel Maxi – Babadá | Katja Rub | Tigerflicka of Sweden

Beim Dezember-Freubündel ging es in diesem Jahr um’s Wohlfühlen und um Wertigkeit. Besondere Dinge, von denen man lange etwas hat und die man wirklich gern verwendet sollten darin sein. Hierfür habe ich drei Newcomer zusammengebracht, bei denen ich sehr bewundere, wie selbstbewusst sie „ihr eigenes Ding“ machen.

Die Kindermode kam in diesem Monat von Babadá. Ein Label aus Bad Windsheim, bei dem Nachhaltigkeit eine sehr große Rolle spielt. Weil dazu auch gehört, dass Kinderkleidung lange passt, hat sich Designerin Laura Rodríguez Zambrano für einen Mitwachspullover entschieden und ihn in vier verschiedenen Farben für eure Kinder genäht. In petrol, beere und zwei Grau-Varianten – klassisch-meliert für die Jungs und mit zarten Silberfäden für die Mädchen.

Dazu gab es eine 50ml Dose der handgemachten Salbe „Mamma-Baby-Barn“ von Tigerflicka of Sweden. Wie der Name schon verrät ist die Salbe tatsächlich ein Allrounder für die ganze Familie. In der Schwangerschaft hilft sie, wenn die Haut am Bauch juckt. Hat das Baby einen wunden Po, lindert die Salbe den Ausschlag in kürzester Zeit. Im Winter schützt sie außerdem zarte Kindergesichter vor Wind und Wetter. Das besondere an der handgemachten Naturkosmetik von Dr. Cecilia George – rein kommt tatsächlich nur, was einen positiven Effekt auf die Haut hat. Konservierungsstoffe und andere Chemikalien müssen draußen bleiben.

 Im Dezember-Freubündel durfte natürlich ein bisschen Weihnachtsflair nicht fehlen und dafür hat Grafikdesignerin Katja Rub gesorgt. Ihre Weihnachtskarten stechen einem sofort ins Auge. Der Grund dafür ist sicher der ausdrucksstarke Kontrast, der durch Katjas spezielle Technik entsteht. Illustrationen, wie die auf den Weihnachtskarten, entstehen auf Schabekarton. Ein beschichteter Karton, in den das Motiv eingeritzt wird.  In jedem Freubündel steckte eine ihrer bezaubernden Weihnachtskarten.

Auch das Freubündel-Tuch wurde wie jeden Monat von Ellas Oma Näht handgemacht. Der Stoff dafür war aus dunkelblauer Baumwolle mit einem hübschen Muster in rosa und hellblau. Wenn ihr zeigen möchtet, wie ihr das Tuch weiterverwendet, dann schickt eure Fotos bitte an info@freubuendel.de! Wir freuen uns immer über eure schönen Bilder.

 

So schön war das Dezember-Freubündel 2017

 

Für dieses Freubündel war leider am 20. November 2017 Bestellschluss. Einige dieser Produkte findest du aber im Freubündel-Baukasten. Schau doch mal rein!