by Marlene

Seepferdchen, Wassermelone, Eiswaffel – die Berlinerin Marlene Langner zaubert mit ihren Aquarellfarben Sommergefühle aufs Papier. Und neuerdings auch auf den Tisch! 10 Fragen an… by Marlene

1. Hallo Marlene! Deine handgemalten Motive gibt es auf den verschiedensten Dingen von Geschenkpapier über Taschenspiegel bis hin zu Geschirr. Was ist denn am beliebtesten?
Bis vor Kurzem war es vor allem das Geschenkpapier in Verbindung mit den Postkarten. Magnete sind auf den Märkten sehr beliebt. Nun ist das Kindergeschirr da und ich habe ganz viele Bestellungen dazu bekommen, was mich natürlich sehr freut.

2. Das Kindergeschirr aus Melamin hast du jetzt seit knapp zwei Monaten im Sortiment, richtig? Wie bist du auf die Idee gekommen? 
Da hat mich meine kleinste Tochter drauf gebracht, als sie anfing zu essen. Da kam mir die Idee, meine Motive für das Kindergeschirr zu verwenden. Das fertige Geschirr gefiel meinen Freunden und mir so gut, dass ich angefangen habe, eine kleine Kollektion zu entwerfen.

3. Wie viele Kinder hast du denn?
Ich habe zwei Kinder, eine ist sieben Jahre alt und besucht bereits die 1. Klasse und mein kleines Nesthäkchen ist 1 Jahr alt.

4. Welche Motive mögen die am liebsten?
Natürlich alle meine Tiere.

5. Wenn ich mir deine Sachen so anschaue, dann sehe ich da zwei verschiedene Stile. Zum Einen die Kindermotive, die sehr kindlich gestaltet sind und zum Anderen Motive wie zum Beispiel die Küchen-Prints, die ganz klar und naturgetreu illustriert sind. Ist das Absicht?
Ja, das ist Absicht. Angefangen habe ich mit den Küchen-Prints. Die ersten Motive waren das Eis und die Avocado. Meine große Tochter hat mir beim Malen immer über die Schulter geschaut und immer wieder den Wunsch geäußert, dass ich Tiere male. Dem Wunsche bin ich natürlich nachgekommen. Alle Originale hängen bei ihr im Zimmer und sie ist sehr stolz darauf.

6. Du malst ausschließlich mit Aquarellfarben. Warum?
Ich liebe Aquarell und die Effekte, die man damit erzielen kann. Es ist immer ein bisschen wild und unverhofft, und gerade deshalb besonders gut.

7. Vom Schreiben kennt man die Schreibblockade. Gibt es auch eine Malblockade? Ist dir das schon mal passiert
Oh ja, mir passiert das oft, wenn ich mich hinsetze und etwas malen muss. Da passiert oft nicht viel, außer ein paar hübsche Aquarellpunkte. Aber wenn ich gar keine Zeit habe, dann läuft es oft wie von selbst und die Ideen wollen gar nicht aufhören in meinem Kopf zu spuken, dann nehme ich mir die Zeit und male.

8. Deine Eis-Motive gehen auf einen Ostseeurlaub zurück. Ist das bei dir oft so, dass dich neue Motive „finden“?  

Die Motive finden mich immer und überall. Die ganze Welt ist für mich eine Inspiration. Ganz häufig finden mich die Ideen in ganz alltäglichen Situationen, wie zum Beispiel beim Spazieren gehen mit den Kinder und im Urlaub.

9. Vergangene Woche hast du zweiten Geburtstag gefeiert. Herzlichen Glückwunsch noch dazu! Hast du dir etwas für das dritte by Marlene Jahr vorgenommen? 
Vielen Dank. Ich bin sehr stolz auf das, was ich bisher erreicht habe und freue mich auf das dritte Jahr, für das ich mir natürlich viel vorgenommen habe. Was, das wird noch nicht verraten. Aber so viel sei gesagt, es wird noch viel mehr bunte Kindermotive für Teller, Becher, Geschenkpapier und mehr geben.

10. Alle Berliner haben gute Chancen dich und deine Sachen auf einem Markt zu treffen. Wo steht, wann du wo bist?
Ich bin nicht nur in Berlin unterwegs, manchmal auch in Leipzig oder Dresden. Meine Markttermine veröffentliche ich auf meiner Facebook-Seite.

Vielen Dank Marlene!

Einige schöne Dinge von by Marlene findest du auch im Freubündel-Baukasten.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?